§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Firma inside books NONKONFORM GmbH, 70180 Stuttgart (unten: "Verkäufer") und dem Kunden gelten die nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Kunden gelten nur, wenn der Verkäufer diesen vor oder bei dem Vertragsabschluss schriftlich zugestimmt hat.

§ 2 Vertragsabschluss
Der Kunde gibt seine auf den Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung ("Bestellung") ab, indem er nach Auswahl der zu bestellenden Produkte die Schaltfläche [Bestellen] betätigt. Damit erklärt der Kunde verbindlich, die von ihm ausgewählten Produkte gegen Zahlung des vorher ermittelten Preises erwerben zu wollen. Ist die Bestellung beim Verkäufer eingegangen, wird dem Kunden per E-Mail eine Eingangsbestätigung zugesendet; dies erfolgt automatisch und beinhalte noch keine Annahmeerklärung des Verkäufers. Der Kaufvertrag kommt erst dadurch zustande, dass der Verkäufer die Bestellung mittels einer Auftragsbestätigung in Textform annimmt und diese dem Kunden per E-Mail zusendet.

§ 3 Widerrufsrecht
Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Siehe hierzu die gesonderte Widerrufsbelehrung, die beim Verkäufer online eingesehen werden kann und mit jeder Auftragsbestätigung versendet wird.

§ 4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns den (ggf. teilweisen) Rücktritt vom Vertrag für den Fall vor, dass ein bestelltes Produkt bei uns nicht vorrätig und beim Verlag / Hersteller vergriffen ist. Kommt ein solcher Rücktritt vom Vertrag in Betracht, so werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis (ggf. nebst Versandspesen) erstatten. Die Möglichkeit einer Lieferung aus Antiquariatsbeständen schließt unser Rücktrittsrecht nur aus, wenn der abgeschlossene Vertrag einvernehmlich geändert wird.

§ 5 Preise und Versandkosten
Die auf unserer Seite angegebenen Preise sind Endpreise einschließlich der Mehrwertsteuer in Höhe des aktuell geltenden Satzes und verstehen sich in Euro, soweit nicht anders angegeben. Deutsche Verlagserzeugnisse unterliegen beim Vertrieb an Letztabnehmer innerhalb Deutschlands grundsätzlich dem Gesetz über die Preisbindung für Bücher. Preisnachlässe sind somit unzulässig. Die vom Kunden zu tragenden Versandkosten werden vor der Bestellung berechnet bzw. ausgewiesen und werden mit der Bestellung verbindlich.

§ 6 Zahlungs- und Lieferbedingungen
Der Kaufpreis wird (ggf. nebst Versandkosten) mit dem Zustandekommen des Kaufvertrages, also mit dem Zugang unserer Auftragsbestätigung fällig.
Der Kaufpreis ist bei der Abholung sofort in bar bzw. bei einer Versandbestellung inkl. der Versandkosten im Voraus mittels VR-Pay oder Paypal zu bezahlen. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. 
Die Lieferzeit bei Versand beträgt in der Regel 3-10 Tage nach Eingang der Zahlung des Kunden.

§ 7 E-Book-Kauf
Beim Kauf eines E-Books erwirbt der Kunde keine Sache, sondern ein einfaches, nicht übertragbares Recht, das jeweilige Werk zum ausschließlich persönlichen Gebrauch gemäß dem Urheberrechtsgesetz in der jeweils angebotenen Art und Weise zu nutzen. Der Kunde hat das Recht, die gekaufte elektronische Kopie des Werkes auf genau einem Endgerät dauerhaft zu speichern. Eine weitergehende Nutzung, bspw. die Vervielfältigung, die Verbreitung, insb. öffentliches Zugänglichmachen, jede Art der Überlassung des Werks und dessen Nutzung für kommerzielle Zwecke ist dem Kunden nicht gestattet. Auch die Änderung des Format oder Inhalts des Werks, jede sonstige Bearbeitung einschließlich der Übersetzung ist dem Kunden nicht gestattet. Alle, auch abweichende Lizenzbedingungen des Urheberrechtsinhabers haben Vorrang.

§ 8 Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt sind.

§ 9 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Kunden verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

§ 10 Gewährleistung
Bei Sach- oder Rechtsmängeln stehen dem Kunden andere als die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche nicht zu.

§ 11 Datenschutz
Unsere Datenschutzerklärung ist Vertragsbestandteil.

§ 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Inter- oder supranationale (Kaufrechts-) Bestimmungen sind, soweit abdingbar, unanwendbar.
Ist der Kunde Vollkaufmann, so ist für alle Streitigkeiten über Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit einem Vertrag, für den diese Geschäftsbedingungen gelten, oder über den Bestand eines solchen Vertrages das Amtsgericht Stuttgart bzw. das diesem übergeordnete Landgericht örtlich zuständig; die sachliche Zuständigkeit richtet sich nach § 23 Nr. 1 GVG.

§ 13 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieses Klauselwerks ganz oder teilweise nach gerichtlicher Feststellung unwirksam sein oder als Folge einer Gesetzesänderung werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die Parteien sind verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame, wirtschaftlich möglichst gleichwertige, dem beiderseitigen Parteiwillen am ehesten entsprechende, zu ersetzen.